Notruf europaweit 112

Einleitungsbild

Die Altersabteilungen binden Feuerwehrangehörige nach ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst an „ihre“ Feuerwehr – damit ist zugleich die Fortsetzung der Identifikation erreicht. Gleichzeitig erfüllen die Altersabteilungen einen wichtigen gesellschaftlichen Faktor innerhalb der Feuerwehr.

Mit der Konzeption „65 plus – Senioren aktiv in unseren Feuerwehren“ des Innenministeriums Baden-Württemberg wird ein neuer Weg beschrieben. Die Senioren sollen stärker in die originäre Aufgabenbewältigung unserer Feuerwehren einbezogen werden.

Altersbedingt nicht mehr am Einsatzgeschehen teilnehmen zu können, darf künftig nicht mehr gleichbedeutend sein mit dem Verabschieden von allen – neben dem Einsatzgeschehen – notwendiger Aufgaben in der Gemeindefeuerwehr. So gibt es viele Aufgaben, die von den Mitgliedern der Altersabteilungen noch wahrgenommen werden können.

Im Schwarzwald-Baar-Kreis gibt es 68 Altersabteilungen mit rund 800 Feuerwehrangehörigen.

Ältere Beiträge

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.